Straßensperrung in Steddorf

Wegen einer Baustelle ist die Ortsdurchfahrt Steddorf bis Mai gesperrt. Von der Bienenbütteler Seite und der B4 aus ist die Zufahrt zum Gärtnerhof frei, man kann also einfach an dem Schild „Anlieger bis Baustelle frei“ vorbeifahren. Von der Varendorfer Seite aus erreicht man uns, indem man in Rieste links nach Weiterlesen…

Im Bohnenparadies

Es ist November und draußen ist es grau. Drinnen aber wird es bei uns gerade umso bunter: Wir haben unsere im September geernteten Körnerbohnen nachgetrocknet, ausgedroschen, geworfelt und sortiert, alles in vielen, vielen Stunden Handarbeit. Von den über 200 Sorten, die wir im Rahmen unseres Sortenvielfalts-Projektes hier vermehren, haben wir Weiterlesen…

Carsten stellt sich vor

Hallo, mein Name ist Carsten, ich bin 20 Jahre alt und mache seit Juli 2018 meine Ausbildung auf dem Gärtnerhof. Im folgenden möchte ich erläutern, was mich zu der Ausbildung bewegt hat und warum ich sie hier auf dem Gärtnerhof mache. Aufgewachsen bin ich in der Nähe von Winsen/Luhe. Ich Weiterlesen…

Herbst

Nach dem Turbo-Sommer hat nun der Herbst Einzug gehalten, die Tage sind noch herrlich sonnig, aber die Nächte schon kalt. Wir haben begonnen, die abgeernteten Tomatenpflanzen aus den Folienhäusern zu räumen, um den Boden dort für die Pflanzung von Asia- und Feldsalat vorzubereiten. Der Feldsalat im Freiland ist schon erntereif Weiterlesen…

Juni

…….da musste Antje, die seit Mai bei uns Praktikum macht, heute zum ersten Mal Regenzeug anziehen! Herrschte hier seit Himmelfahrt doch eher Hochsommerwetter mit anhaltender Trockenheit, so daß das Gras auf dem Hof schon längst gelb geworden ist und man Klaus ständig Regner schleppend über den Acker hasten sah. Da Weiterlesen…

Ein Leuchtturm in Bienenbüttel

Ein Resümee der Zeit auf dem Gärtnerhof. Von unserem diesjährigen Mitarbeiter Lino. Wachse oder Weiche – so lautet das vorherrschende Mantra auf dem Weg in die industrielle Landwirtschaft. Dieser Weg ist gepflastert mit geschlossenen Bauernhöfen, welche die Expansion zum Agrarkonzern entweder nicht geschafft haben oder nicht schaffen wollten. Es verbleiben Weiterlesen…